Powermanagement und Solarzelle

Im Powermanagement steckt viel drin. Im Auto stecken ein 220-Volt-Netz, ein 12-Volt-Netz, ein Batteriesystem, Solarzellen und ein Adapter mit einer Kabelverbindung zu Steckdosen ausserhalb des Autos. Alle Akkus werden mit einem neuartigen Batterieladegerät von Varta geladen. Die Akkus werden damit innert 15 Minuten aufgeladen. Das macht erst richtig unabhängig. Wenn eine Batterie aussteigt, geht es maximal eine Viertelstunde, bis das Gerät wieder läuft. Wo immer möglich, werden im ganzen Auto diese Batterien eingesetzt, etwa in der Tastatur und in der Maus.
powered by anthrazit