IT - Computer für die Strasse

IT - Computer für die Strasse

Das IT-Equipment ist im Mobile Broadband Car von anthrazit eingebaut.
Computer und Peripheriesysteme sind installiert, eine ganze Reihe von Gadgets befinden sich zwar noch in der Evaluationsphase, funktionieren aber bereits. Jetzt fehlt bloss noch die drahtlose Breitbandverbindung.

Webcams

Die Webcam ist montiert. Was jetzt noch fehlt, ist eine schnelle Drahtlosverbindung – und jemand, der uns mit einer Webcam anruft. Eine zweite Kamera, eine Rückfahrtkamera, befindet sich über der Hecktüren auf dem Dach.

Auto-Computer

Das Hirn des Mobile Broadband Car ist ein Computer mit einer 80 GB grossen Festplatte, 1 GB Arbeitsspeicher und einer zusätzlichen externen Festplatte mit noch einmal 80 GB als Backup. Die Leistung, die da in der Grösse eines Autoradios verbaut ist, hat noch vor kurzem knapp unter einem Tisch Platz gefunden.

Powermanagement und Solarzelle

Im Powermanagement steckt viel drin. Im Auto stecken ein 220-Volt-Netz, ein 12-Volt-Netz, ein Batteriesystem, Solarzellen und ein Adapter mit einer Kabelverbindung zu Steckdosen ausserhalb des Autos. Alle Akkus werden mit einem neuartigen Batterieladegerät von Varta geladen. Die Akkus werden damit innert 15 Minuten aufgeladen. Das macht erst richtig unabhängig. Wenn eine Batterie aussteigt, geht es maximal eine Viertelstunde, bis das Gerät wieder läuft. Wo immer möglich, werden im ganzen Auto diese Batterien eingesetzt, etwa in der Tastatur und in der Maus.

Tablet-PC für Gäste

Gäste können während der Fahrt mit dem Tablet PC arbeiten. Das haben wir schon ausgetestet: Es ist möglich, beim Fahren echt produktiv zu arbeiten – Schwindelfreiheit vorausgesetzt.

PDA mit Navigationssystem

Der PDA mit dem Navigationssystem Tomtom ist per Bluetooth mit einem GPS-Empfänger verbunden. Tomtom überzeugt auch in der Version 3 noch nicht: Wird beim Einschalten nicht genau die richtige Reihenfolge eingehalten, stürzt die Verbindung zum GPS-Empfänger ab. Der PDA kann aus der Dockingstation gezogen werden, dann ist die Mobilität mit einem anderen Fahrzeug oder zu Fuss gewährleistet. Der PDA ist quasi das Nomadenkit im Auto.

Car-HiFi-Equipment

Das Car-HiFi-Equipment ist der Computertechnik um Längen überlegen: Einstecken, und es läuft. Das ist bei den Computern noch nicht so. Weil Musik, Navigationssystem und andere Komponenten sowohl über das Car-HiFi-System als auch über das Computersystem abgedeckt sind, arbeiten diese Systeme redundant. Es wird in der Praxis interessant sein, die Arbeitsweise der doppelten Systeme zu vergleichen. Der PDA mit dem Navigationssystem Tomtom ist per Bluetooth mit einem GPS-Empfänger verbunden. Tomtom überzeugt auch in der Version 3 noch nicht: Wird beim Einschalten nicht genau die richtige Reihenfolge eingehalten, stürzt die Verbindung zum GPS-Empfänger ab. Der PDA kann aus der Dockingstation gezogen werden, dann ist die Mobilität mit einem anderen Fahrzeug oder zu Fuss gewährleistet. Der PDA

Kabellose Maus und Tastatur

Die kabellose Maus und die kabellose Tastatur sind im Handschuhfach untergebracht. Die Tastatur steuert den Computer, das zugehörige Pad steuert das MP3-Soundsystem im Computer.

Login per Fingerabdruck

Login per Fingerabdruck
Bewährt hat sich die Möglichkeit, sich per Fingerabdruck statt durch Passworteingabe einzuloggen. Das geht schneller und ist sicherer: Unterwegs, womöglich während der Fahrt, ist es oft schlicht nicht möglich, ein sicheres Passwort schnell auf der Tastatur einzugeben. Der Fingerabdruckscanner funktioniert nach erheblichem Installationsaufwand einwandfrei und kommt auch mit verschwitzten Fingern klar.

Batterien und Schnellader

Batterien
Der MBC verfügt zwar über zwei getrennte Stromversorgungen, je eine für 12 Volt und für 220 Volt. Doch Geräte wie die drahtlose Maus oder die drahtlose Tastatur von Logitech hängen nicht direkt am Stromkreislauf, sondern werden von Batterien gespeist. Wir haben zwar Schnellladebatterien und ein entsprechendes Ladegerät von Varta im Einsatz – doch die Batterien sind schneller leer, als uns lieb ist.
powered by anthrazit